Neue Firmware für Fuji X

Für ausgewählte Kameras und Objektive des Fuji X Systems gibt es eine neue Firmware .

  1. XF 10-24
  2. XF 18-55
  3. XF 18-135
  4. XF 55-200

Verbesserung der Stabilität für die OIS Funktion

  1. X-T1
  2. X-T1 Graphite
  3. X 100T

– Verbesserung der Flashfunktion , Verbesserung der WIFI Funktion , Verbesserung der Anzeige , Verbesserung der Kamerafunktion

http://www.fujifilm.com/support/digital_cameras/software/fw_table.html#interchangeable_lens

Einfach eine SD-Karte formatieren , Firmware auf die Karte kopieren , Karte einlegen und beim einschalten der Kamera die “ DISP BACK “ Taste gedrückt halten .

DSCF6082fuji

Portraitfotografie…

…klingt einfach und ist doch so schwer . Nichts ist schlimmer wie ein 0815 Studioportrait . Wenn ich Portraits fotografiere , dann möchte ich Emotionen zeigen oder eine Geschichte erzählen . Dabei spiel der Faktor Zeit eine wichtige Rolle .

DSCF9907

Viele der Modelle stehen das erste mal vor einer Kamera und sind noch sehr steif und unsicher . Verwickelt sie einfach erstmal in ein lockeres Gespräch , nichts zum Shooting , einfach nur quatschen . Nervt sie nicht ständig mit Posingtipps , sondern drückt einfach im richtigen Moment auf den Auslöser . Ihr werdet sehen , die eigentlichen Posingfotos landen später in der Tonne , die Bildchen zwischen den Posen schaffen es aber in die engere Auswahl .

DSCF9921

Um noch mehr Dynamik ins Bild zu bringen , lasst das Model einfach mal vor der Kamera tanzen , rumtoben oder ähnliches .

aw.28.0303

Geht raus aus dem Studio , denn mit 1-2 Outfits und immer den gleichen Hintergründen wird es schnell langweilig .

andreas,weise,fotograf,halle,portrait

Verwendet lichtstarke Objektive , bezieht die Umgebung mit ein (als natürliche Unschärfen) und beachtet einige Fotoregeln .

andreas,weise,fotograf,halle

Ihr müßt auch nicht ständig tonnenweise Ausrüstung mitschleppen . Mir reichen schon 2 Bodys mit einen 56/1.2 Objektiv und einen 18-55/2.8-4 ( oder 55-200,23/1.4) Objektiv . Dazu haben ich noch einen Lastolite Reflektor im Rucksack . 3 kg , mehr braucht es für mich nicht .

andreas,weise,fotograf,halle,portrait

Hier mal ein paar Tipps

  1. Für eine lockere Atmosphäre sorgen
  2. Model nicht mit Posingtipps nerven
  3. Die Augenblicke zwischen den eigentlichen Posen nutzen
  4. Lichtstarke Objektive verwenden , 35/1.4 , 50/1.4 , 85/1.8 , 70-200/2.8 oder am Crop 23/1.4 , 35/1.4 , 56/1.2 oder ein 50-140/2.8
  5. Mit Licht  und Schatten spielen
  6. Zuviel Ausrüstung lenkt nur vom fotografieren ab
  7. Etwas Bewegung ins Shooting bringen
  8. Ein Body mit 12 MP reicht völlig aus
  9. Einen eigenen Stil entwickeln
  10. Mindestens 2 verschiedene Outfits
  11. Einiges an Zeit einplanen , unter einer Stunde geht nichts

DSCF3312

andreas,weise,fotograf,halle,saale
Auftragsshooting

Wie finde ich nun den richtigen Fotografen ? Schaut nicht nur auf das Geld , denn keiner hat was zu verschenken . Auch von Gewinnspielen auf Facebook halte ich nichts , sie dienen nur dazu die Anzahl der Likes der Fotografenfanpages zu erhöhen . Wer also ein paar schöne Bilder von sich oder seiner Familie haben möchte , sollte etwas Geld und Zeit dafür einplanen , hat dafür aber ein paar wunderschöne Erinnerung fürs Leben .

http://www.aweise-photographie.org

DSCF2667DSCF2460DSCF0206DSCF8121DSCF0358DSCF8781DSCF7692DSCF5923-KopieDSCF0095-2aw24.10.006aw12DSCF4334DSCF0471aw23.08.002aw15.015DSCF4614.jpgxDSCF3167DSCF0764

DSCF2729-kopierengro

Wer Fehler findet , darf sie behalten 🙂

Rückblick

Mal ein kleiner Rückblick auf meine Kamerabodys .

  • 1990 Vivitar
  • ab 1995 Canon EOS 50E , EOS 100 , EOS 5 , EOS 1 , EOS 1n ,
  • ab 1999 Zenza Bronica ETRSi mit eigenen Labor
  • 2003 dann die erste Digitale , eine Olympus Camedia C 4000
  • 2005 gab es mit der Nikon D70 die erste digitale Spiegelreflex , gefolgt von der Fuji S2
  • 2006 folgte dann mit der EOS 20d der Wechsel zu Canon , es folgten 40d , 1d MARK ll , 1 d MARK lll , 5d und 7d , Beginn der Sportfotografie
  • 2009 folgte dann der Wechsel zu Nikon und dem rauscharmen Sensor der Nikon D700 , weitere Modelle , D7000 , D3
  • 2013 Umstieg auf die Spiegellosen Kameras von Fuji X-E1/2

Mein Lieblingsmodel von allen war die Zenza , ein Blick in den Lichtschachtsucher einer Mittelformatkamera ist einfach sensationell . Danach die Fotos im eigenen Labor zu entwickeln vermisse ich schon etwas . Nach dem Rückzug von der Sportfotografie möchte ich mich wieder auf das Wesentliche konzentrieren . 2 Bodys , 3-4 lichtstarke Festbrennweiten , ein paar Filter und Stative , mehr braucht es nicht . Würde jeden angehenden Fotografen raten sich mal mit der analogen Fotografie zu beschäftigen . Heute sieht man sofort das fertige Foto , zu analogen Zeiten erst nach der Entwicklung und wenn man vergaß die ISO umzustellen , dann war die ganze Arbeit für die Tonne . Muß leider immer öfter feststellen , das sich Leute eine Spiegelreflexkamera zulegen und meinen jetzt prof. Fotodienste anbieten zu können . Die ersten Fotos sehen dann aber auch entsprechend aus . Während das Hauptobjekt zwar scharf ist , mangelt es aber an der Bildaufteilung , der Belichtung , dem Spiel mit der Schärfe/Unschäfe , einen unschönen Bokeh  und so weiter . Ich kaufe mir ja auch kein Stethoskop und biete morgen meine Dienste als Arzt an . Also , erstmal etwas tiefer in die Materie hineinschnuppern und sich  ein paar unabhängige Meinungen zu einholen .

DSCF0522