Halle erwacht

Habe heute mal den Sternenhimmel , plus anschließenden Sonnenaufgang fotografiert . Gegen 3.45 Uhr ging es los . Hatte diese Woche zwar schon einige geeignete Locations entdeckt , doch durch die Kamera sieht alles anders aus . Ideal ist es weit entfernt von jeder Lichtquelle den Sternenhimmel zu fotografieren , was leider nicht immer möglich ist . Am besten noch einen markanten Gegenstand im Vordergrund , der dann noch leicht angeblitzt wird . Fotografiert habe ich vom Stativ mit der Nikon D3 + Fisheye + 28 + 50 , alles vom Stativ .

Sonnenaufgang-BergzooDSC_8977 DSC_8996 DSC_9072 DSC_9108 DSC_8960

Shooting in der verbotenen Stadt…

…oder ein Hallenser in Magdeburg . Heute gab es in Magdeburg ein Shooting mit Julia . Ich muss schon sagen , die Julia ist schon ganz schön nah an einen für mich perfekten Model . Ach so , für die Leute die nicht aus HAL oder MD kommen . Das muss man sich so wie Hund und Katze oder Dortmund und Schalke vorstellen , Freunde werden sie nie .

DSC_7939 DSC_7977 DSC_7989 DSC_8010 DSC_8025

Die Qual der Wahl

Wenn man sich endlich  seinen Traum erfüllt hat und ins Vollformat gewechselt ist , dann sollte man aber nicht an den Objektiven sparen . Es macht einfach keinen Sinn sich ein 28-300 anzuschrauben und auf das Spiel mit der geringen Schärfentiefe bei VF zu verzichten . Nachdem ich mein Nikkor 14-24 verkauft hatte stand ich vor der Überlegung 35/85 oder 28/50/85 . Am Ende habe ich mich für die Dreierkombi 1.8/28 , 1.8/50 und 1.8/85 entschieden . Hatte zwar auch die Kombi Sigma 1.4/35 und Nikkor 1.4/85 im Auge , doch am Ende war mal wieder alles eine Frage des Preises . Wenn Geld keine Rolle spielt , dann sollte man zum Canon-Trio 1.4/24 , 1.2/50 und 1.2/85 greifen , denn ein 1.2/50 hat Nikon leider nicht zu bieten . Egal ob man sich für die Dreierkombi oder die Zweierkombi entschieden hat , für Hochzeiten,Street,Portrait und Studio ist man damit gut gerüstet .

IMG_1918

Mein neues Schätzchen…

Nachdem ich meine D3 im Finowkanal versenkt habe , war ich auf der Suche nach einen neuen Body . Eigentlich wollte ich eine junge Nikon D700 , doch dann entdeckte ich bei einen Händler eine D3 im Neuzustand zum kleinen Preis . Gestern kam nun das gute Teil , ohne Gebrauchsspuren und   1210 Auslösungen . Klar , eine Nikon D4 ist schon eine andere Klasse , doch hätte sie mich das vierfache gekostet und mit den kleinen Mängeln der D3 (kleiner Pufferspeicher , fehlender Joystick am Hochformatgriff,fehlende Sensorreinigung) kann ich inzwischen leben . Warum aber keine D600 oder D800 ? Dafür gibt es mehrere Gründe . War ja mal am überlegen mir die D600 zuzulegen , doch da ich wieder verstärkt Sport fotografiere wäre sie mir mit ihren 5,5Bildern/Sek. zu langsam . Das gleiche trifft auf die D800 zu . Ein weiteres Problem wäre die Software . Benutze seit Jahren Photoshop CS4 und deren RAW-Konverter , dieser erkennt leider die neuen Kameras nicht , so dass ich mir CS6 hätte zulegen müssen oder aber Lightroom4 . Auch hätte ich mir einen neuen Laptop und neue Festplatten zulegen müssen , denn die großen Dateimengen müssen erstmal bewältigt werden . Jetzt bin ich eigentlich wunschlos glücklich , einzig das neue Samyang TS 24 reizt mich schon noch .

Sonnenuntergang Wandlitzsee

Einen sehr schönen Sonnenuntergang kann man zur Zeit in Wandlitzsee erleben . Leider sind die Uferbereiche sehr verbaut , so daß es nur sehr wenige Zugänge zum See gibt . Zu DDR-Zeiten wohnten viele Regierungsmitglieder im Waldviertel von Wandlitz , unter anderen Erich Honecker . Nikon D3 , 17-35 , M-Modus , man. Weißabgleich 8500K , 1 – 1 1/2 Blenden unterbelichtet .