Schönheit und Zerstörung

Heute ging es mit dem Rad durch die Franzigmark , die Brachwitzer Alpen , die Lunzberge zurück nach Halle . Neben wunderschönen Landschaften gab es auch sehr viel Zerstörung . Besonders betroffen sind dabei das Schutzgebiet an der Götsche , die Uferbereiche im Saaletal und am schlimmsten das Waldgebiet oberhalb des Saaleradweges bei Neuragoczy . Auf ca. 400 m wurde hier der komplette Wald zerstört . Der Saaleradweg ist aber befahrbar (über das angrenzende Feld) .

Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche
einmal um 180° drehen und schon gibt es ein anderes Bild - Blick auf Lettin
einmal um 180° drehen und schon gibt es ein anderes Bild – Blick auf Lettin
Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche

DSCF9516 DSCF9519

Altlast der Roten Armee
Altlast der Roten Armee
wilde Ziegen , wohl eher entlaufen
wilde Ziegen , wohl eher entlaufen

DSCF0608

ausgebüchste Ziege
ausgebüchste Ziege
Franzigmark
Franzigmark
Sturmschaden an der Saale
Sturmschaden an der Saale
Blick über die Saale auf den völlig zerstörten Wald bei Neuragoczy
Blick über die Saale auf den völlig zerstörten Wald bei Neuragoczy
Saaleradweg
Saaleradweg
Saaleradweg
Saaleradweg
Saaleradweg
Saaleradweg
Saaleradweg
Saaleradweg
Saaleradweg
Saaleradweg
Saaleradweg
Saaleradweg
Lunzberge am Saaleradweg
Lunzberge am Saaleradweg
Blick über die Lunzberge...
Blick über die Lunzberge…
...und im Rücken die völlige Zerstörung
…und im Rücken die völlige Zerstörung
Lettin
Lettin

Saale-Elster Aue

Radtour durch die Saale-Elster Aue , Natur pur am Rande von Halle . Zu meiner großen Überraschung kreuzte ein Fischotter meinen Weg .

Wassermühle Holleben
Wassermühle Holleben
Wassermühle Holleben
Wassermühle Holleben
Wassermühle Holleben
Wassermühle Holleben
Wassermühle Holleben
Wassermühle Holleben
Deutschlands längste Brücke , ICE Strecke Halle/Leipzig München , Kraftwerk Buna
Deutschlands längste Brücke , ICE Strecke Halle/Leipzig München , Kraftwerk Buna
Wasserkraftanlage Planena , zur Zeit nicht befahrbar
Wasserkraftanlage Planena , zur Zeit nicht befahrbar
Fisch
Fisch
statt der B91 würde ich die Planenaer Straße  nach Planena und weiter zur Weißen Elster folgen
statt der B91 würde ich die Planenaer Straße nach Planena und weiter zur Weißen Elster folgen
ICE Trasse
ICE Trasse
ICE Trasse
ICE Trasse
Blumenwiese
Blumenwiese
Schleuse Planena
Schleuse Planena
Steinlache
Steinlache
Blumenwiese
Blumenwiese

DSCF6217

DSCF6222

Fischotter
Fischotter
Blesshuhnnest
Blesshuhnnest

DSCF6238

an der Steinlache
an der Steinlache

Sperrung Saaleradweg

Wie ich heute der Presse entnehmen konnte ist ab sofort der Saaleradweg im Bereich Planenaer Wehr gesperrt . Die Sperrung dauert bis Mai 2015 . Hier mal ein paar Alternativrouten .

  1. durch die Unterführung der B91 – auf der B91 rechts bis Korbetha fahren – von dort weiter die Hauptstraße entlang bis Hohenweiden auf den Saaleradweg
  2. durch die Unterführung der B91 – auf der B91 links halten bis vor die Elsterbrücke – hier nach links in die Saale-Elster Aue abbiegen – nach ca.1 km nach rechts in die Planenaer Straße abbiegen – über die Brücke nach links den Berg hoch – Dimitroffstr. – Malderitzstraße – Radweg am Hohen Ufer entlang – Kaiserslauterer Straße bis Kreisverkehr Eierweg – Saaleradweg
  3. Alternativroute Röpzig – Halle : Saalestraße in Röpzig – um den Teich fahren und den Weg über die Felder bis Reiterhof Holleben folgen – Holleben Wassermühle – L163 bis vor die Eislebener Chaussee folgen und dort rechts abbiegen – Rennbahn,Passendorfer Wiesen folgen bis Saaleradweg oder über Saalewehr Pulverweiden , Mansfelder Straße , Saaleradweg
  4. Saalewehr und Wasserkraftwerk Planena
    Saalewehr und Wasserkraftwerk Planena

Seh´n wir uns nicht in dieser Welt …

… dann seh´n wir uns in Bitterfeld . Die einst dreckigste Stadt Europa`s hat sich in den letzte Jahren herausgeputzt . Kein Gestank und Smog mehr , dafür Erholung pur an der Goitzsche . Wollte heute mal die Goitzsche umrunden , doch nach einigen Kilometern war es vorbei mit dem gemütlichen radeln . Kurz hinter Pouch ist die Strecke voll gesperrt .  Grund dafür ist die Flut 2013 und die Zerstörung des Radweges an 3 Stellen . Naja , habe es dann doch um den See geschafft . Übrigens , der Spruch hat nichts mit Bitterfeld`s schmutziger Vergangenheit zu tun , sondern stammt aus einer Sage . Hier mal ein paar Impressionen .

sm-aw-28.07.20130021 sm-aw-28.07.20130040 sm-aw-28.07.20130043 sm-aw-28.07.20130086 sm-aw-28.07.20130095 sm-aw-28.07.20130129 sm-aw-28.07.20130156 sm-aw-28.07.20130162 sm-aw-28.07.20130182 sm-aw-28.07.20130203 sm-aw-28.07.20130318 sm-aw-28.07.20130349 sm-aw-28.07.20130350 sm-aw-28.07.20130364 sm-aw-28.07.20130385 sm-aw-28.07.20130463 Unbenanntes_Panorama1

Heino auf dem Bismarckturm…

…und im Tale schmetterten die Himmelsstürmer ihre Coversongs . Für die Ohren hatte Wettin heute nichts für mich zu bieten . Nach den vielen Anfragen der letzten Zeit zum Zustand des Saaleradweges , habe ich mich heute mal in die Spur gemacht . Fazit , von Halle bis Wettin ist er ohne Einschränkungen befahrbar , die Fähren Wettin und Brachwitz sind in Betrieb . Wer die Strecke mal nachfahren möchte , Halle-Lettin-Brachwitz-Wettin – Bismarckturm (21 km) -Pfütztal-Salzmünde-Halle (insg. 41km) . Hier ein paar Impressionen .

Das vergessene Dorf Planena

Es wirkt alles so friedlich , doch ein Blick auf Hauswände und Sperrmüll sagt alles . Teilweise über 1 Meter stand auch hier das Wasser in den Häusern . Ein Anwohner zeigte mir dann auch Fotos , vom Schlamm im Haus des Vaters . Inzwischen hat sich auch das Wasser zurückgezogen , auch der Saaleradweg ist nun bis kurz vor Rattmansdorf befahrbar . Denke mal spätestens Mittwoch sollte auch dieser Abschnitt trocken sein .

Saaleradweg

Mal was aktuelles von heute . Der Radweg von der B91- Planenaer Landstraße-Planena-Rattmannsdorf (Saale Elster Aue) ist noch nicht befahrbar . Dagegen kann man wieder von Hohenweiden nach Röpzig fahren . Fähre Brachwitz ist weiterhin außer Betrieb .