Saaletal bei Bad Kösen

Die letzten Tage verbrachte ich im Berghotel Wilhelmsburg, 110Hm über Bad Kösen. Kann ich nur sehr empfehlen, wenn man auf Ruhe, ein schönes Panorama und gutes Essen steht. Leider sind die Wanderwege auf dieser Seite nicht sehr gepflegt, man musste also oft Google Maps oder Komot zu rate ziehen.

Da ich mit meinen Kind unterwegs war, kam nur ganz wenig Technik in den Rucksack. Also nur die Nikon Z7 mit dem Z24-200 + einen Zusatzakku eingepackt. Nach den 4 Tagen hatte der erste Akku aber noch 30% Restladung, auch meine Huawei GT2 war noch mit 50% dabei. Zu Fujizeiten war ich immer mit der Fuji X-T2 under der Kombi 18-55/55-200 unterwegs, ein ganzes Stück leichter als die Z7, aber am unteren Ende auch nur 27mm Brennweite. Trotzdem war die Fuji ein ganzes Stück handlicher, die Bedienung leichter. Wenn du aber bei der Nikon Z7 in die 100% Ansicht gehst, dann ist das Gewicht und die Bedienung vergessen, was für ein Detailreichtum, ideal für Landschaftsaufnahmen mit vielen kleinen Details.

Bad Kösen
Rudelsburg und Burg Saaleck
Blick von der Burg Saaleck zur Rudelsburg
Naumburger Dom
Blick vom Berghotel auf Bad Kösen

Saaletal

Mit Romy unterwegs durch die Lunzberge, die Brachwitzer Alpen, die Franzigmark und die Porphyrlandschaft bei Gimritz und Wettin 🙂

DSCF2416

Saaleradweg, Blick Richtung Brachwitz

DSCF2421

Blick von den Lunzbergen Richtung Brachwitzer Alpen

DSCF2433

Anstieg Richtung Schwerz

DSCF2440DSCF2444

Döblitz

DSCF2452

Blick Richtung Wettin

DSCF2453DSCF2463

Mücheln

DSCF2464DSCF2472

Cafe und Galerie „Picknick am Wegesrand“

DSCF6232DSCF6236

Franzigmark

DSCF6238DSCF6240DSCF6270

Saaletal

Schönheit und Zerstörung

Heute ging es mit dem Rad durch die Franzigmark , die Brachwitzer Alpen , die Lunzberge zurück nach Halle . Neben wunderschönen Landschaften gab es auch sehr viel Zerstörung . Besonders betroffen sind dabei das Schutzgebiet an der Götsche , die Uferbereiche im Saaletal und am schlimmsten das Waldgebiet oberhalb des Saaleradweges bei Neuragoczy . Auf ca. 400 m wurde hier der komplette Wald zerstört . Der Saaleradweg ist aber befahrbar (über das angrenzende Feld) .

Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche

Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche

Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche

Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche

Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche

Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche

einmal um 180° drehen und schon gibt es ein anderes Bild - Blick auf Lettin
einmal um 180° drehen und schon gibt es ein anderes Bild – Blick auf Lettin

Sturmschäden an der Götsche
Sturmschäden an der Götsche

DSCF9516 DSCF9519

Altlast der Roten Armee
Altlast der Roten Armee

wilde Ziegen , wohl eher entlaufen
wilde Ziegen , wohl eher entlaufen

DSCF0608

ausgebüchste Ziege
ausgebüchste Ziege

Franzigmark
Franzigmark

Sturmschaden an der Saale
Sturmschaden an der Saale

Blick über die Saale auf den völlig zerstörten Wald bei Neuragoczy
Blick über die Saale auf den völlig zerstörten Wald bei Neuragoczy

Saaleradweg
Saaleradweg

Saaleradweg
Saaleradweg

Saaleradweg
Saaleradweg

Saaleradweg
Saaleradweg

Saaleradweg
Saaleradweg

Saaleradweg
Saaleradweg

Lunzberge am Saaleradweg
Lunzberge am Saaleradweg

Blick über die Lunzberge...
Blick über die Lunzberge…

...und im Rücken die völlige Zerstörung
…und im Rücken die völlige Zerstörung

Lettin
Lettin