GOPRO HERO3 vorgestellt

GOPRO hat heute den Nachfolger der erfolgreichen GOPRO HERO2 vorgestellt . Am interessantesten ist dabei die „Black Edition“ . Sie ist nicht nur kleiner und leichter , sondern hat noch ein paar andere Verbesserungen zu bieten .

Video : ultra wide 1440/48ps , 1080/60ps , 720/120ps , bessere Leistung bei schwachen Licht

Foto : 12mMP bei 30Fotos/Sek. , bessere Leistung bei schwachen Licht

Wifi integriert + dazugehöriger Fernbedienung im Kit

verbessertes Linsen- und Audiosystem

Preis : 399€

Bin schon mal auf die verbesserte Leistung (Fotomodus) bei schwachen Licht gespannt , denn das war mein größter Kritikpunkt  bei der HERO2 . 2fach verbesserte Leistung heißt dann vielleicht ISO1600 , statt der von mir gemessenen ISO400 an der HERO2 . Hätte ich mir nicht erst ein Unterwassergehäuse für meine D700 zugelegt , wäre ich bestimmt schwach geworden . Weitere Infos gibts unterhttp://de.gopro.com/cameras/hd-hero3-black-edition

Das Laternenfest mit der GOPRO HERO

Habe am heutigen Sonntag das Laternenfest mal mit der GOPRO HERO unter die Lupe genommen . Dabei hat man mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen . Der ISO Bereich geht von ISO 100 bis ISO 400 und die Verschlußzeiten von einer halben Sekunde bis 1/8000 Sekunde (eigene Messung) . Solange man viel Licht hat kann man damit gut fotografieren . Manuell eingreifen kann man nicht , denn die Kamera macht das alles automatisch . Schwierig wird es bei wenig Licht oder bei Gegenlicht , denn da kommt die Kamera an ihre Grenzen . In der Videofunktion sieht es schon anders aus , hier bekommt man auch unter schwierigen Lichtverhältnissen noch eine gute Bildqualität . Habe heute mal die Videofunktion und die Serienbildfunktion (alle 2 Sekunden ein Foto) eingesetzt und bin eigentlich sehr zufrieden . Also , einfach den gewünschten Modus einstellen ,  ins Wasser legen und dann am Computer überraschen lassen , denn einen Monitor gibts nur als Zubehör . Das Video gibts auf dem bekannten Portal unter  http://youtu.be/tj2z7umaN2E

Mit der GOPRO am Helm unterwegs…

Habe heute mal einen Fahrradausflug genutzt um die GOPRO Hero am Fahrradhelm zu testen . Die Befestigung ist ganz einfach , Pad auf den Helm kleben , Kamera einklicken , fertig . Um auch Aufnahmen von mir zu machen habe ich ein Zwischengelenk eingefügt . Dadurch liegt der Schwerpunkt natürlich höher was sich aber nicht negativ bemerkbar gemacht hat . Trotz der ganzen Erschütterungen (war mit einen ungefederten Singlespeed unterwegs) hält die Kamera bombenfest . Das nächste mal gibts dann auch eine bessere Bildqualität , war ja heute nur ein Test der Befestigung am Helm .

Zum Video einfach auf den Link klicken .

 

 

Testfotos GOPRO HERO 2

Hatte mal ein paar Testfotos mit der GOPRO HERO 2 gemacht . Dabei interessierte mich der Einsatz der Kamera bei Gegenlicht und im Nahbereich . Eins kann ich ich aber schon mal sagen , der Akku hält auch bei extremen Minustemperaturen . Bei Gegenlicht kommt die Kamera natürlich an ihre Grenzen . Klar , man kann ja auch nicht manuell korrigieren wie bei einer Spiegelreflex . Der Nahbereich beginnt  ab ca. 25 cm . Denke mal , für den gedachten Einsatzbereich ist sie aber perfekt .  Habe im RAW Konverter mal die Belichtungszeiten und ISO Werte ausgelesen , demnach geht der ISO Bereich von ISO 100 – 400 und die Belichtungszeiten von 1/8000 Sek. bis 1/2 Sek . Im Notfall geht also auch mal eine Nachtaufnahme , gedacht ist sie aber für Tageslichtaufnahmen und da macht sie ihre Sache perfekt                                  http://www.aweise-photographie.org/   .

Test EGO Cams ( Helmkameras )

Im aktuellen „pleasure “ Snowboardmagazin (2,3/2012)  findet ihr einen sehr interessanten Test der 7 bekanntesten Helmkameras . Das ganze ist ein Praxistest im Schnee und alle Kameras wurden den gleichen Tests unterzogen ( Licht von oben , Gegenlicht usw. ) . Dazu werden dann die Fotos gegenübergestellt und jeder kann sich selbst eine Meinung bilden . Fazit der Tester : GOPRO Hero 2 ist bei der Bildqualität und was das Zubehör betrifft zur Zeit das Beste auf dem Markt . Alles nachzulesen über 9 Seiten im aktuellen Heft .