Verabredung mit der Ilse

andreas,weise,fotograf,halle

Eigentlich waren heute Aufnahmen der Ilsefälle angedacht , dann kurz vor Wernigerode nochmal auf die Wetterseite geguckt , Nebel,Reif , -1° gefühlt -9° und Wind . Also doch in Wernigerode aussteigen , in die Brockenbahn springen und auf schöne Reifgebilde auf dem Brocken hoffen , wären ja beste Bedingungen dafür .

andreas,weise,fotograf,halle
Brockenbahn kurz vor Drei Annen Hohne

Oben angekommen wurde ich aber enttäuscht , gab es doch eine Inversionswetterlage . Bis auf ca.900m runter war im Windschatten T-Shirt Wetter , dafür war es in den unteren Lagen sehr kalt .

andreas,weise,fotograf,halle
Brockenbahnhof
andreas,weise,fotograf,halle
Blick Richtung Süden der komplett in Wolken eingehüllt war
andreas,weise,fotograf,halle
die Sendemasten von Torfhaus

Nachdem ich noch schnell meine Soljanka beim Brockenwirt verschüttet habe , ging es im Steilabstieg runter zu den Ilsefällen . Auf 5km geht es 600 Höhenmeter abwärts , also nix für meine Bandscheiben ! Mußte auch immer die Uhr im Auge behalten , denn ich hatte nur 4 Stunden für den Abstieg zur Verfügung . Dann endlich die Ilsefälle , auf ca. 1 km gibt es viele kleine Katarakte und Wasserfälle , ein Paradies für Fotografen . Durch die Temperaturen knapp unter 0°C waren die ohnehin schon schlüpfrigen Felsen auch noch vereist , doch bis auf ein kurzes Bad habe ich es überlebt .

andreas,weise,fotograf,halle
vereister Weg unterhalb 900m
andreas,weise,fotograf,halle
Sirius Stativ , Fuji X-T1 + 18-55 , Haida ND1000 Graufilter

Mal kurz was zur Technik , Fuji X-T1 + 18-55 + ND1000 Graufilter und Siriusstativ . Belichtungszeiten zwischen 2 Sekunden ( ohne Filter ) und 30 Sekunden mit Graufilter . Auf Grund des engen Zeitfensters habe ich mit den Automatischen Weißabgleich gearbeitet , gespeichert in JPEG und RAW  , 2 Sekunden Selbstauslöser und die ISO bei 200 (100 geht nicht in RAW ) .

andreas,weise,fotograf,halle
eine sehr eigenartige Farbgebung in JPEG direkt aus der Kamera
andreas,weise,fotograf,halle
Ilsetal
andreas,weise,fotograf,halle
Ilsefälle
andreas,weise,fotograf,halle
Ilsefälle
andreas,weise,fotograf,halle
Ilsefälle
andreas,weise,fotograf,halle
Ilsefälle
andreas,weise,fotograf,halle
Ilsefälle

andreas,weise,fotograf,halle

andreas,weise,fotograf,halle
Ilsefälle

andreas,weise,fotograf,halle

andreas,weise,fotograf,halle

War wieder sehr zufrieden mit der Fuji X-T1 , anders als bei der X-E1 werden die Fotos bei Langzeitaufnahmen sofort nach der Aufnahme angezeigt . Nur ein Problemchen nervt schon etwas . Beim verstellen der ISO Werte und der Belichtungszeiten drehen sich die darunterliegenden Rädchen mit , so habe ich heute eine Langzeitbelichtung im Serienbildmodus gemacht , was 3 Fotos von 25 Sekunden zur Folge hatte . Auf der anderen Seite hatte ich plötzlich die Spotmessung eingestellt . Vielleicht sollte man auch hier über eine Verriegelung nachdenken .

Wer die Ilsefälle auch mal besuchen möchte , sollte aber über Ilsenburg zu den Wasserfällen kommen . Vom Bahnhof sind es ca.5 Km Fußweg .

 

 

2 Kommentare zu „Verabredung mit der Ilse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s