In den Fängen der Ilse

Der erste Blick ging heute morgen zur Webcam des Brocken . Diese zeigte einen wunderschönen Sonnenaufgang , also ab mit dem Zug nach Wernigerode . Habe mich dann doch umentschieden und bin weiter bis Ilsenburg , wollte ja nochmal die winterliche Ilse mitnehmen . Doch schon beim ersten Fotomotiv zog mich die Ilse in ihre Tiefen , wer rechnet denn auch im Winter mit vereisten Steinen 🙂 Naja , kurz geschüttelt und weiter ging es entlang der Ilse . An der unteren Ilse konnte man noch ganz gut fotografieren , doch die Ilsefälle waren durch viele umgestürzte Bäume leider nicht sehr fotogen . Ein paar Bildchen sind dann doch entstanden , alles mit Fuji X-E2 + 18-55 und einen ND8 Graufilter von 84dot5 . Fotografiert habe ich mit Belichtungszeiten zwischen 1/8 und 6 Sekunden .

aw.14.02.jpg111

DSCF0007

aw.14.02222

aw.14.021141

DSCF0574

 

DSCF0389

DSCF0406

DSCF0444

DSCF0448

DSCF0451

DSCF0453

DSCF0522

DSCF0569px

Ein Kommentar zu „In den Fängen der Ilse

  1. Super schöne Fotografien mein lieber Andreas. Einen Grau Filter werde ich mir in den nächsten Wochen auch mal bestellen 🙂 Liebe Grüße an dich
    PS. ich hoffe die blauen Flecken werden nicht zu groß!! 🙂 Ich kenne das…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s