TFP

Was ist das, kann man das essen? TFP ist die Abkürzung für time for print oder time for pics. Dieses heißt, zwischen Model und Fotograf fließt kein Geld. Diese Variante nutzt man für freie Arbeiten(Sedcard, HP usw), abgesichert durch einen TFP Vertrag.

Was sollte ich beachten, wenn ich mich auf ein TFP Shooting bewerbe?

  1. kurze Beschreibung zur Person
  2. gibt es schon erste Shootingerfahrungen
  3. kleines Portfolio mit eigenen Fotos, Polas(die ungeschminkte Wahrheit )
  4. Arbeitsbereiche

Ist schon sehr interessant, was man manchmal für Anfragen bekommt, aber wohl eher aus Unwissenheit 🙂

jennifer-pola