Stellt euch vor…

…ihr besitzt eine Tankstelle und täglich kommen Leute vorbei und fragen ob sie tanken dürfen , natürlich kostenlos , man kennt sich ja . Würdet ihr das machen ? Nun könnt ihr euch vielleicht auch in einen Fotografen hineinversetzen . Auch wir müssen unsere Ausrüstung finanzieren , Steuern zahlen usw . Eine Reparatur der Kamera kostet  mal schnell ein paar hundert Euro . Warum erzähle ich das alles ? Ich fotografiere nun schon seit 2005 Sport und habe das immer wieder gerne gemacht , tolle Momente bei Welt- und Europameisterschaften erlebt , aber auch bei kleinen Veranstaltungen . Doch wenn sich das ganze einfach nicht mehr finanzieren lässt sollte man einen Schlußstrich ziehen . Was sagt der bekannte Sportfotograf Laci Perenyi in der aktuellen „digit!“ auf die Frage  „Was würden sie einen Kollegen raten der in die Sportfotografie einsteigen möchte ?“ , „Lassen sie die Finger davon !“ .

ausrüstung

Werde meine Arbeitsfelder in der nächsten Zeit deshalb neu ausrichten und wie in meinen Anfangszeiten mich verstärkt auf Familien/Kinderfotos , Hochzeiten,Portraits,Events und Auftragsphotographie konzentrieren . Natürlich gibts auch weiterhin Sportfotos von mir, nur eine ganze Nummer kleiner das ganze . Hier mal noch ein paar schöne Aufnahmen der letzten Jahre .

gruppe-svh-Kopie eag22 191520100911_aw_ web11 blog004 08.04.2011 - Turn - EM Berlin  2011 , Mehrkampf Herren , 20120519_aw_0280 20121103_aw_3482 20120514_aw_0379 20120511_aw_1307hp 20120513_aw_2884 20120629_aw_0830 20130323_aw_3794

10 Kommentare zu „Stellt euch vor…

  1. Genau diese Erfahrung habe ich in den letzten Monaten auch gemacht, weshalb ich mich auch ganz langsam aus der Sportfotografie zurückziehe, bzw. auf ein Minimum reduziere, und mich neuen Themenfeldern zuwende. Schade, die Sportfotografie gehört zum Aufregendsten, was ich mir für mich vorstellen kann. Aber wie sagt man in einem anderen Zusammeng: „Andere Mütter haben auch hübsche Töchter“ 😉 Wünsch dir weiterhin viel Erfolg!

    1. Dankeschön . Dann geht es nicht nur mir so . Habe versucht mit den großen das Geld zu verdienen und die kleinen aber auch nicht zu vergessen , doch die Einnahmen wurden immer weniger . Einnahmen und Ausgaben , sowie die investierte Zeit standen in keinen Verhältnis mehr .

  2. Das tut mir sehr leid! Liegt es an der Zahlungsmoral? Möchten Leute umsonst fotografiert werden, wie bei der Tankstelle? Woran liegt es denn? Keine Aufträge?

  3. Nehmen wir zum Beispiel ein Basketballbundesligaspiel . Vor dem Spiel mußt du Akkus laden , die Spielernamen der Teams schon bei Photo Mechanic eingeben . Du startest dann 2 Stunden vor dem Spiel , bist eine Stunde vor Spielbeginn in der Halle , machst erste Fotos (Trainer/Fans) und lädst sie auf die Agenturseite . Während des Spiels beschriftest du weitere Fotos und lädst sie auf die Agenturseite . Nach dem Spiel lädst du noch 2,3 Jubelfotos hoch , gehst zur PK und fährst dann nach hause . Dort bearbeitest du noch ein paar Fotos und lädst sie noch auf die Agenturseite . Inzwischen ist es 0.00 Uhr , du warst 8 Stunden mit dem Spiel beschäftigt . Nächsten Monat kommt dann die Abrechnung , 3 verkaufte Fotos , Gewinn 6 € vor Steuer . Der Grund dafür ist , der Verkauf erfolgt über mehrere Agenturen , die Abrechnung ist immer 50:50 . Das heißt , die dpa verkauft ein Foto für 8€ , meine Agentur bekommt davon 4€ und ich am Ende 2€. Wie man sieht sind das weniger als 1€ Stundenlohn .
    Als freier Fotograf hast du alle Ausgaben vorzustrecken und du bekommst nur Geld für verkaufte Fotos . Eine Grundausstattung für Hallensport mit 2 Objektiven + 2 Kameras kostet aber nun mal schon einen 5stelligen Betrag . Also , es rechnet sich alles nicht .

  4. Das ist immer noch zu wenig. Man müßte quasi ne Menge fotos pro Auftrag veröffentlichen, um daraus zu leben. Dann wirds über kurz oder lang keine Sportfotografen mehr geben und die Medien müssen sich mit Fotos von Amateuren zufrieden geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s